KurzKrimiNacht – Ein mörderischer Messeausklang

Kurzkrimiautorinnen und- autoren stellen ihre Mordsstorys aus verschiedenen Anthologien vor. Da geht es um Weihnachtsmorde, wenn das Böse unter dem Weihnachtsbaum lauert  und um die  Sachenmorde. Dunkel kommen sie daher und führen den Leser schonungslos zu den Abgründen der menschlichen Gesellschaft: Kannibalismus, Serienmord, Kindesmissbrauch und Kunstfälschung sind nur einige der Themen der Sachenmorde. Um sich ungebetene Bekanntschaften vom Hals zu halten, liefern die Giftmorde tödliche Anleitungen. Ein mörderisch guter Abend mit einem bunten Strauß aus kleinen Morden und Gaunereien.

Moderation Elia van Scirouvsky.

  • Anne Mehlhorn mit ›Maskerade‹ aus Stammtischmorde
  • Patricia Holland Moritz mit ›Kemper ermittelt‹ aus Sachsenmorde 2
  • David Gray/Ulf Torreck mit ›Vor der Finsternis‹
  • Traude Engelmann mit ›Der tote Gast‹ Sachsenmorde 2
  • Francis Mohr mit ›Kafka und Knödel‹
  • Mario Schubert mit ›Finish für Fortgeschrittene‹ aus Giftmorde 3
  • Andreas M. Sturm mit ›Nur eine Nuance‹ oder ›Kopfgeld‹ aus Giftmorde 3

 

 

Veranstaltungsdaten
am Sonntag, 26. März 2017   um   20:00 Uhr    |    Einlass:   19:30 Uhr Beyerhaus    Ernst-Schneller-Straße 6   -   04107   Leipzig

  • 2,- € Kulturbeitrag
Im Kellergewölbe.

Autoren und Mitwirkende zum Event KurzKrimiNacht – Ein mörderischer Messeausklang

Andreas M. Sturm

Anne Mehlhorn

David Gray
Moderator
Elia van Scirouvsky

Francis Mohr

Mario Schubert

Patricia Holland Moritz

Traude Engelmann

Ulf Torreck

Buch zur Lesung KurzKrimiNacht – Ein mörderischer Messeausklang