Shakunda – die finale KrimiNacht

Es sind über 4 Jahre vergangen, in denen in regelmäßigen Abständen im Shakunda gemordet, gemeuchelt und grausige Kriminalfälle gelöst wurden. Nun verabschiedet sich ein Teil der Autorinnen und Autoren mit einer finalen KrimiNacht zum Jahresende vom Shakunda. Es ist ein Abschied für immer, denn das Shakunda verlässt die Karli.

Die Krimi-Autorinnen und Autoren Patricia Holland Moritz aus Berlin und Andreas M. Sturm aus Dresden sowie Frank Kreisler, Traude Engelmann, Mandy Kämpf und Anne Mehlhorn aus Leipzig stellen ihre Lieblings-Mordsstorys aus verschiedenen Anthologien vor. Was passiert, wenn das Böse unter dem Weihnachtsbaum lauert, wenn Morde aus Sachsen dunkel und düster daherkommen, wenn man sich mit Gift ungeliebte Mitmenschen vom Hals schafft, wird an diesem Abend schonungslos offengelegt.

Die Zuhörer werden einen mörderisch guten Abend mit einem bunten Strauß aus kleinen Morden und Gaunereien erleben.

Moderation Elia van Scirouvsky.

 

Übersicht:

  • Traude Engelmann, ›Lichtleins Steckenpferd‹ aus Weihnachtsmorde 1
  • Anne Mehlhorn, ›Der letzte Auftrag‹ aus Weihnachtsmorde 1
  • Frank Kreisler, ›Ertappt im falschen Film‹ aus Sachensmorde 1
  • Patricia Holland Morit, ›Die Leidenschaft des Hieronymus Seidel‹ aus Giftmorde 3

 

Achtung! Shakunda macht erst 18:30 Uhr auf.

Veranstaltungsdaten
am Samstag, 03. Dezember 2016   um   19:00 Uhr    |    Einlass:   18:30 Uhr

Shakunda    Karl-Liebknecht-Straße 102   -   04275   Leipzig

  • Eintritt frei

Autoren und Mitwirkende zum Event Shakunda – die finale KrimiNacht

Andreas M. Sturm

Anne Mehlhorn
Moderator
Elia van Scirouvsky

Frank Kreisler

Mandy Kämpf

Patricia Holland Moritz

Traude Engelmann

Buch zur Lesung Shakunda – die finale KrimiNacht

Fotogalerie zur Veranstaltung - Shakunda – die finale KrimiNacht

© ama medien